CNC-DRAHTERODIEREN

Überall da, wo andere Verfahren aufgrund der Bearbeitungsaufgabe nicht verwandt werden können, wird die Funkenerosion eingesetzt. Gründe hierfür sind zum einen die Eigenschaften des Werkstoffes, insbesondere dessen Härte, oder die zu erzielende Kontur, Innenecken oder komplizierte Hinterschneidungen.

Ein weiterer Vorteil ist, daß bei der EDM-Bearbeitung kaum Prozeßkräfte auftreten und somit das Werkstück keinen mechanischen Belastungen ausgesetzt wird. Für die Fertigung hat dies zur Folge, daß mit der EDM-Bearbeitung die gewünschte Maßhaltigkeit ohne manuelle Nachbearbeitung erreicht werden kann.

Unsere eingesetzten CHARMILLES Maschinen bieten X und Y Verfahrwege
von 400 x 250 mm und erlauben eine maximale Werkstückhöhe von 200 mm.